Leider kannst Du hier nichts sehen.

Bitte sieh Dir diese Seite auf einem größeren Bildschirm an. Wenn Du dein tablet quer hälst funktioniert es vielleicht auch (ab einer Aufösung von 1024px;

Illustration Kakteen mit Schild Wo bin ich?
Illustration Schmetterling

Selber machenSo baust du ein Schmetterlingshaus

Tagfalter suchen sich ab Oktober ein geschütztes Winterquartier wie Baumhöhlen, Mauerspalten, Scheunen, Keller oder Dachböden. Über ein Schmetterlingshaus freuen sie sich auch sehr!

  • Material & Werkzeuge Das brauchst du

    Material

    • gehobeltes Brett für Boden, Dach, Seitenwände, Rück- und Vorderwand (ungefähr 120 x 20 x 2 cm)
    • gehobelte Leiste für die Aufhängung (ungefähr 60 x 5 x 5 cm)
    • Nägel, Schrauben
    • ggbfs. 2 Schraubhaken
    • Holzleim
    • Ggbfs. Wetterschutzlasur oder Lackfarbe

    Werkzeug

    • Winkelmesser
    • Lineal
    • Bleistift
    • Handsäge, Stichsäge
    • Bohrmaschine und Holzbohrer
    • Schleifpapier, Schleifklotz
    • Hammer
    • Schraubendreher

Bitte eine erwachsene Person um Hilfe, wenn du sägen oder bohren musst!

Gern kannst du auch schauen, ob du für den Bau des Schmetterlingshauses Holzreste verwenden kannst, die du sowieso zu Hause hast. Alle hier genannten Maße sind nur als Beispiel zu verstehen. Gern kannst du variieren!

Wir beginnen mit dem Zuschneiden der Holzbretter. Dafür müssen die Maße auf das Brett übertragen werden, am besten nutzt du dafür einen Bleistift. Für die Seitenteile empfiehlt sich eine Mindestgröße von 20 x 20 cm, auch die Rückseite kann diese Größe haben. Sind deine Bretter 2 cm dick, ergeben sich daraus die Maße für das Bodenbrett und die Vorderseite des Schmetterlingshauses (16 x 18 cm). Das Dach kann an den Seiten ruhig etwas überstehen, unser Dach hat die Maße 25 x 20 cm.

Sind alle Maße übertragen, kommt die Säge zum Einsatz. Ganz nach deinen Wünschen (oder den deines Bauhelfers) kannst du eine Handsäge oder eine Stichsäge verwenden. In die Vorderseite des Schmetterlingshauses müssen Einflugschlitze gesägt werden. Zuerst zeichnest du dir die Schlitze mit einem Bleistift auf das zugesägte Vorderteil. Mit dem Holzbohrer werden nun Löcher an die Ober- und Unterkante der Schlitze gebohrt. Jetzt kommt wieder die Stichsäge zum Einsatz. Mit dieser kannst du oder deine Bauhelfer nun die Schlitze vom oberen zum unteren Bohrloch entlang der angezeichneten Linien ausschneiden. Die Bodenplatte bekommt nun zwei Löcher, damit Regenwasser leichter abfließen und die Luft zirkulieren kann. Alle Sägekanten und Bohrlöcher sollten im Anschluss sorgfältig geschliffen werden. Dafür verwendest du Schleifpapier und eventuell einen Schleifklotz.

Schmetterlingshaus

Vor dem Zusammenbau der einzelnen Teile, werden zwei Löcher in die Rückwand des Schmetterlingshauses gebohrt. Mithilfe von Schrauben, wird durch diese Löcher die Rückwand des Schmetterlingshauses mit der Aufhängeleiste verbunden. Auch die Aufhängeleiste bekommt jeweils ein Bohrloch oben und unten. Sonst habt ihr am Ende keine Möglichkeit, das Schmetterlingshaus zu befestigen! Die Löcher für die Schrauben sollten vorgebohrt werden, damit das Holz nicht reißt.

Schmetterlingshaus

Im nächsten Arbeitsschritt werden die einzelnen Teile miteinander verbunden. Hierfür werden Nägel und Holzkleber verwendet. Zuerst wird ein Seitenteil mit der Rückwand verbunden, dann folgen Bodenplatte und die zweite Seitenwand.

Schmetterlingshaus

Die Vorderseite des Schmetterlingshauses wird mithilfe von Nägeln an der Oberkante der Seitenwände fixiert. Die Schraubhaken können an den unteren Vorderseiten der Seitenteile angebracht werden. Sie halten die Front des Schmetterlingshauses fest, ermöglichen aber eine Reinigung des Häuschens. Nun wird das Dach auf das Haus gelegt und angenagelt.

Schmetterlingshaus

Wir haben unser Schmetterlingshaus nicht lackiert oder lasiert. Auch so halten sie viele Jahre. Wenn du das Haus farbig gestalten willst, achte bitte auf die Verwendung umweltfreundlicher und ungiftiger Farben oder Lasuren!

Schmetterlingshaus

Wir wünschen euch viel Spaß beim Werkeln!

Möchtest du noch mehr über den Schmetterling wissen?